Bachelor

  Bachelorstudiengang RWTH IAS

Vorlesungen Bachelor

Im Bachelorstudiengang (siehe Abbildung) wird im 4. Semester die Veranstaltung Schaltungstechnik 1 angeboten - Pflicht ET, ME, IK. Hier erlernen die Studierenden Netzwerkanalyse, Transistor Grundschaltungen, Stromspiegel, Differenzverstärker und digitale Grundschaltungen.

Das Ziel der Folgeveranstaltung Schaltungstechnik 2 ist ein übergreifendes Verständnis der Systemanforderungen als auch der physikalischen Randbedingungen und Grenzen von analogen und mixed-signal Funktionen zu vermitteln. Operationsverstärker, Filter, Wandler, Spannungskonverter, Phasenregelschleifen und Ausgangsstufen werden ebenso wie Grundlagen im Matching und Rauschen vermittelt - Pflicht ME, Wahl IK.

Der Lehrstuhl bietet zusammen mit den anderen Lehrstühlen der Mikro- und Nanoelektronik die Übersichtsvorlesung Grundlagen integrierter Schaltungen und Systeme an - Pflicht ME.

Grundlagen der Hochfrequenz-Systemtechnik ist eine Wahlvorlesung im 6. Semester. Die Vorlesung vermittelt die Grundlagen zum Verständnis einer HF-Übertragung am Beispiel des Mobilfunksystems GSM beziehungsweise einer Seriellen-Übertragung am Beispiel einer Optischen Übertragungsstrecke - Wahl ME.